Die ersten Lithprints

Dunkelkammer

Es sind die ersten doch sicher nicht die letzten Lithprints, die ich gemacht habe. Zeit kostet es und zwar jede Menge im Vergleich zu anderer Dunkelkammerarbeit. Ich bin zufrieden, auch wenn ich noch nicht alles verstehe, was da passiert. Aber das kommt noch…

Alice aus der Dunkelkammer

Werbung

11 Gedanken zu “Die ersten Lithprints

    1. Danke dir🙏 Ja, der Aufwand ist schon etwas größer und so ganz verstehe ich auch nicht was warum passiert. Die ersten beiden Prints ( das waren Portraits der Kollegen, deswegen zeige ich sie nicht) hatten eine ganz andere Farbe und viel weniger Körnigkeit, eher normal, aber sepia. Die folgenden würden immer körniger und wolkiger. Leider habe ich wohl etwas zu lange belichtet, deshalb die rein schwarzen Flächen, wobei die mich nicht so sehr stören. Mit Fomatone geht es ganz gut, also werde ich das nächste Mal stärker verdünnen und vielleicht nicht mit Offenblende bei einem 105mm Objektiv, sondern mit geringerer bei dem 50er arbeiten. Ich bin sehr Try and Error, was das angeht. Drei Stunden für sechs Prints sind schon sehr sehr viel…by the was, habe ich schon erzählt, dass mein gesuchter Konensor, der für absurde Preise verkauft wird, in einem Konvolut mit Farbvergrößerer und diversen Kameras mit dabei war? War wie ein Lottogewinn, jetzt muss ich nur noch wieder mit Planfilm arbeiten…

      Gefällt 1 Person

      1. Diese tiefen Schwärzen finde ich allerdings oft besonders schön an Lithprints, sie passen natürlich nicht zu jedem Motiv, aber mit normaler Duka-Arbeit kriegst du die ja sonst kaum hin, wenn du gleichzeitig noch Detail in den Mitten behalten willst. Viel Charakter und viel Drama 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s